Das Wasser ist weg, der Schaden bleibt!

Mehr als 180 Menschen starben, ca 73 sind immer noch vermisst. Mit Worten ist der seelische Schaden nicht zu beschreiben. Und damit nicht genug: viele haben Haus, Hof, Auto und ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Der entstandene Sachschaden liegt in Milliardenhöhe. Ohnmächtig stehen unsere Landsleute vor der Situation -  psychische, finanzielle und organisatorische Herausforderungen sind kaum alleine zu stemmen.

In der Satzung unserer Vereinsordnung steht bereits geschrieben, dass der Verein sich als große Gemeinschaft sieht und in schweren Zeiten füreinander eingestanden wird - und das gilt in Schölling-Holtrup nicht nur bis zur Vereinsgrenze.

 

Und so sind wir sehr stolz, dass sich viele unserer Mitglieder, mit Freunden und Familien in den letzten Wochen sehr stark im Katastrophengebiet persönlich engagiert haben.

 

Es wurden Bagger, Radlader, LKWs, Autos und Tieflader mit Maschinen und Helfern bestückt, bevor es nach Ahrweiler ging. 

Gerade die Firmeninhaber in Senden und Umgebung opferten bedingungslos alles, was gebraucht wurde. Es sind gigantisch viele Firmen, die dafür sorgten, dass schweres Gerät, Fuhrpark, Verpflegung und Maschinen in die Region geschickt werden konnten - einen Auszug findet ihr als Liste am Ende des Artikels.

 

 

 

Besonders hervorheben möchten wir Holger Leopold (Zimmerei und Holzbau Leopold). Über persönliche Kontaktaufnahme organisierte er, dass die Hilfe auch an den richtigen Stellen ankommt. Er plante den Einsatz, das Lager und die lokale Abstimmung.

 

Zu erwähnen ist dabei auch die lokale Hilfestellung vom Ahrweiler Zimmerer Chris Großgart. Trotz persönlicher Schicksale unterstützt er das Helferteam im Rahmen aller Möglichkeiten.

 

 

Es ist bemerkenswert, was hier geleistet wird - und dafür möchten wir an dieser Stelle noch einmal unseren Anerkennung aussprechen.

Persönliche Eindrücke und Aufnahmen

Datei-Quelle: alle hier gemachten Fotos wurden persönlich von den hier beschriebenen Helfern während ihrer Hilfsarbeit gemacht.

Wir sammeln - helfe mit!

Auch wenn der Schlamm und Schutt eines Tages weggeschafft wurde, wird die Region noch Jahrzehnte Aufbauarbeit leisten müssen. Wir alle wissen, dass es alleine durch Muskelkraft nicht reichen wird. Die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung ist riesig. Es gibt zahlreiche  Anlaufstellen, aber wie so oft, ist für Spender der Sachzusammenhang oft nicht transparent.

 

Die Frage: "was ist aus meinem Geld genau geworden...ist es gut angekommen..." möchten wir gerne aufgreifen und euch beantworten. Wir werden euch hier genau informieren, wie voll der Spendentopf gerade ist. 

 

Die  Hilfe in Form von finanzieller Unterstützung oder nötigen Sachgütern wird ausnahmslos persönlich übergeben. Wir werden auf dieser Seite mit Fotos und Berichten transparent darlegen, wo wir wie helfen konnten.

 

Jeder Euro zählt!

Spende jetzt unter: IBAN DE90 4006 9546 0008 5972 00, Verwendungszweck: Flutwasserhilfe, Empfänger: Schützenverein Schölling-Holtrup

Eine weiter tolle Spende kam bei uns an!

Die Mitarbeiter der Firma Dümo-Reisemobile aus Hiddingsel haben aus ihrer privaten Tasche für unsere Flutkatastrophenhilfe Geld gesammelt. Marc Osthues hat die Spendendose dankend entgegengenommen und sagenhafte 275,50 Euro zählen können. Wir bedanken uns sehr für diese Unterstützung und berichten euch, was mit diesem Geld passiert. 


Aktueller Spendenstand:

am 20.09.2021 = 3.805,50 Euro

Ein Dank für eine Spende geht an:

Ihr könnte es euch kaum vorstellen, wie dankbar die Menschen vor Ort sind! Hier ein Foto aus Ahrweiler persönlich aufgenommen durch unsere Helfer.
Ihr könnte es euch kaum vorstellen, wie dankbar die Menschen vor Ort sind! Hier ein Foto aus Ahrweiler persönlich aufgenommen durch unsere Helfer.

Auszug der helfenden Firmen vor Ort, über die wir hier berichten können:

- A-Z Fachmarkt GmbH 

- Firma Swecon Baumaschinen Münster (Bagger)

- Firma MST-Schalung Lüdinghausen (Radlader)

- Edeka Tinz Senden (Verpflegung)

- Mark Füstmann Landwirt Senden (technisches Gerät)

- Suttrup und Böchenholt Sanitär und Heizung Senden (technisches Gerät)

- Brinkschulte Geflügelzucht  (technisches Gerät, Verpflegung)

- Tobias Grothues GaLa Bau Senden (LKW)

- Getränke Hüppe Essmann Buldern (Verpflegung)

- Woort Tiefbau Senden (LKW, Tieflader, Bagger)

- Zimmerei Leopold Senden (LKW, Tieflader, Radlader, Minibagger, Firmentransporter, Geländewagen, Trailer, technisches Gerät und einfach alles, was nicht niet- & nagelfest ist)

- MRD Martin Ritzka Dienstleistungen Nottuln (PKW-Anhänger)

- Strompen Anhängerkupplungen Senden  ( technisches Gerät)

- Käse Spezialitäten Kürten Senden (Verpflegung)

- Brosterhaus GaLa Bau Senden (technisches Gerät)

- Georg Gördt Zaunsysteme

- uvm.